POC Otocon – leichter Fullface gut belüftet

28.03.2022 | Seb
191.jpeg

POC Otocon – leichter Fullface gut belüftet

2005 gegründet, ist POC ein führender Hersteller von Helmen, Brillen, Körperschutz, Bekleidung und Accessoires. Ein schwedisches Unternehmen mit einer klaren Mission: "Leben zu schützen und die Folgen von Unfällen zu reduzieren“ POC hat über 60 internationale Auszeichnungen für Innovation, Sicherheit und Schutz erhalten, darunter die renommierte Auszeichnung der Fahrradindustrie "Brand of the Year". www.pocsports.com

 

Leichte Schale

Der Otocon ist ein wahrlich leichter Helm und wurde speziell für die Anforderungen von modernen Enduro-Fahrer:innen entwickelt. Maximale Sicherheit, ein geringes Gewicht, perfekte Belüftung, ein optimaler Materialmix, eine gute Passform und variable Einstellmöglichkeiten sind nur einige Merkmale des Otocon. Die Otocon Race Mips und Otocon (ohne Mips, weniger Ausstattung) sind neu Helme, die sich auf ein geringes Gewicht und eine gute Belüftung konzentrieren sollen, kombiniert mit einer Vielzahl an fortschrittlichen Schutzfunktionen.

 

All-in

Der Otocon Race Mips ist DAS "Whole Helmet Concept™" von POC: Mit einer Vielzahl von digitalen Integrationen wie Recco und einem NFC-Chip für die medizinische Identifikation sowie der Integration von Mips Integra. Der Otocon Race Mips wiegt nur 750 g (Größe Medium) und verwendet zwei verschiedene Innenschalenmaterialien, die für Funktion und Schutz in ihrem jeweiligen Teil des Helms optimiert sind: die obere Zone mit EPS und die untere Zone mit EPP.

 

Gut belüftet

Belüftungskanäle, sollen einen ungehinderten und maximalen Luftstrom ermöglichen. Der Break-Away Schirm reduziert das Risiko von Nackenverletzungen. Das neu Riemen- und Größenverstellsystem soll laut Hersteller für eine gute Passform und einen sicheren Halt sorgen. So kann mit oder ohne Polster fahren kann. Ein weiteres Merkmal des Otocon ist der Kühleffekt: Durch die inneren Belüftungskanäle soll dieser verstärkt werden. Die Belüftungskanäle erzeugen einen ungehinderten Luftstrom durch den Helm und sorgen für einen kühlenden Effekt bei hohen und niedrigen Geschwindigkeiten, so POC.

 

Leichtgewichtig

Alle Vorteile eines guten Schutzes in einem leichten Helm vereint: Ein mittelgroßer Otocon Race Mips wiegt nur 750 g. Damit ist er den ganzen Tag über bequem und problemlos zu tragen und gehört zu den leichtesten Fullface-Helmen überhaupt. Der Otocon, der etwas weniger Ausstattung hat, wiegt erstaunliche 680g (Größe Medium). Eine Optionen für Fahrerinnen und Fahrer, die einen noch leichteren Helm suchen.

 

Mips Integra

Der Otocon ist mit Mips Integra ausgestattet, einem neuen System, das erstmals von POC im Jahr 2021 eingeführt wurde. Es wurde in Zusammenarbeit mit Mips entwickelt und vereint alle Vorteile des Rotationsaufprallschutzes in einem fast unsichtbaren Paket

Foto: © POC

Race Lock

Das neue Anpassungs-System "Race Lock" wurde von den Weltcup-Skihelmen von POC inspiriert. Das integrierte, stufenlose Verstellsystem an der Rückseite des Helms soll es einfach machen, eine individuelle 360°-Passform zu finden und erhöht so den Komfort und die Sicherheit. Die Konstruktion und die Position des Race Locks sorgen dafür, dass es einen größeren Bewegungsspielraum im Nackenbereich ermöglicht, wie er beim Enduro- und Gravity-Fahren benötigt wird. Das System ist so konstruiert, dass es mit dem Goggle-Band funktioniert und eine vollständige Justierung ohne jegliche Beeinträchtigung ermöglicht.

 

Neues Riemensystem

Der Otocon führt ein neues Riemenbefestigungssystem ein. Auf der Grundlage jahrelanger Erfahrung in der Helmentwicklung verfügt der Otocon über ein neues Verankerungssystem, das mehr auf Trail-Helme abgestimmt ist als auf herkömmliche Fullface-Helme. Das Riemensystem bietet dadurch mehr Verstell Möglichkeiten, macht den Helm sicherer ist und ermöglicht es, ihn mit oder ohne Wangenpolster zu tragen.

 

Herausnehmbare Wangenpolster

Die Wangenpolster sind herausnehmbar und können während der Fahrt leicht entfernt werden, was bei Bedarf für noch mehr Belüftung sorgt. Dank des neuen Passformsystems kann der Helm auch ohne Polster verwendet werden, da er immer sicher sitzt.

 

Twi-Was? twICEme® NFC Medical ID

„Der Helm, der für dich spricht, wenn du es nicht kannst™“. Die twICEme® NFC Medical ID kann die Sicherheit und den Schutz erhöhen, indem sie das medizinische Profil einer Fahrerin oder eines Fahrers und (Notfall-)Kontaktdaten im Helm speichert. Nach einem Unfall können Ersthelfende oder medizinische Teams leicht darauf zugreifen und lebenswichtige Daten übermitteln.

 

RECCO® Reflector

eMTBs können einen überall hinbringen. Aber noch wichtiger ist es, auffindbar zu sein, wenn man sich verirrt und in einen Unfall verwickelt wird. Ein integrierter RECCO® Reflektor hilft den Rettungsdiensten, Fahrer:innen im Gelände schnell und einfach zu orten, wenn etwas schiefgeht.

 

Sonst noch was?

Ja, der POC hat einiges zu bieten: Das Gitter im Kinnteil, das vor Schlamm und anderen Verschmutzungen schützen soll, ist so konzipiert, dass es auch unterwegs leicht herausgenommen werden kann. Viele Mountainbike-Helme von POC sind mit einem patentierten Break-Away-Schirm ausgestattet, der bei einem Sturz oder beim Aufprall auf ein Objekt vom Helm abspringt und so den Nackenschutz verbessert. Er lässt sich dann ganz einfach wieder anbringen. Die Otocon Race Mips werden mit einer separaten, anklippbaren Schirmerweiterung geliefert, die noch mehr Schutz vor Schlamm und Regen bietet und es den Fahrer/innen ermöglicht, bei schlechten Bedingungen besser zu sehen.

 

Verfügbarkeit:

Der Otocon wird ab Ende März und der Otocon Race Mips ab Ende April 2022 in diversen Farben erhältlich sein.

 

Gewicht / Preise

Otocon Race Mips - XS = 590g, S = 680 g, M = 750g, L = 850g | 330 € Otocon - XS = 530g, S = 620g, M = 680g, L = 780g | 270 €

 

Fazit:

Wow, das sind echt einige Feature! Viele der Innovationen wie das Race Mips, der Breal-Away Schirm oder die Möglichkeit ohne Kinnpolster zu fahren, sind praktisch, erhöhen die Sicherheit oder sind schlichtweg bequem. Richtig interessant finden wir die NFC Medical ID. Gerade für alleine-Fahrer:innen eine Überlegung! Das geringe Gewicht für einen Fullface Helm klingt echt verlockend. Gerade für den gelegentlichen Einsatz im Bikepark oder für Einsteiger ein Traum. Wir werden den POC Otocon mit seinen Innovationen für Euch testen.

 

Hinweis:

Der Trend geht klar zu leichten Fullface Helmen, da immer mehr Bikeparks eine Pflicht für FF-Helme aussprechen. Das ist auch gut so! Wir werden uns die neuesten und leichtesten Fullface Helme in dieser Saison (sobald diese lieferbar sind) auf den Kopf schnallen und in der Praxis testen. In einem Fullface-Vergleich berichten wir von unseren Erfahrungen.

Fotos: POC
Text: Isabel Weihermann

0 Kommentar/e

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!
Sie dient nur zur Autorisierung deines Kommentars. Bitte fülle alle markierten Felder aus. Bitte beachte, dass dein Kommentar aus Gründen der Datenprüfung nicht sofort unter dem Beitrag erscheint. Er wird aber in Kürze freigeschaltet.

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Dein Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer

Nach was suchst Du?